[:de]Die besten Balance-Übungen für ein gutes Gleichgewicht – Peace Dancers Adventskalender: 24. Dezember 2015[:]

[:de]

Peace Dancers wünscht allen ein wunderschönes, friedliches und besinnliches Weihnachtsfest <3

Zeit, einfach mal Pause zu machen. Ich wünsche dir, dass du Weihnachten im Kreise deiner Liebsten genießen kannst, zur Ruhe kommst, und das Weihnachtsessen ohne schlechtes Gefühl genießen kannst. Neulich habe ich dazu etwas schönes gelesen: Man wird nicht zwischen Weihnachten und Silvester fett. Man wird zwischen Silvester und Weihnachten fett. Also, entspann dich und genieße 🙂

Ich hoffe, dir hat der Peace Dancers Adventskalender gefallen! Ich jedenfalls habe mich riesig über das viele positive Feedback gefreut, dass ich von euch bekommen habe, und außerdem hat es mir riesigen Spaß gemacht, die Gewinner zu informieren und euch mit kleinen Tanz-Geschenklein eine Freude zu machen 🙂 Außerdem habe ich eine Menge Blogposts verfasst, 24 Stück, um genau zu sein, und ihr habt jetzt eine ganze Menge an Tips und Tricks und Übungen, um im Tanzen Stück für Stück weiter zu wachsen, um gesund zu bleiben und euch zu entspannen: von Meditation über die Sprungkraft, Techniktraining und Improvisationsübungen bis hin zu Tips für eine aufrechte Haltung und richtiges Dehnen: ich habe mein bestes gegeben, euch eine breite Auswahl an Tanzthemen zu präsentieren und möchte euch das weitergeben, was ich über viele Jahre Tanz- und Lebenserfahrung an Übungen teils sehr mühselig zusammengesammelt habe.

Heute habe ich als letzten Adventskalender-Artikel ein paar Übungen, um das Gleichgewicht zu verbessern, denn: ein gutes Gleichgewicht ist Voraussetzung für spektakuläre Drehungen, Sprünge und was man halt sonst noch an Moves auf der Tanzfläche präsentieren möchte.

Here they are: die drei besten Gleichgewichtsübungen 🙂

  1. Stelle dich auf ein Bein und schließe die Augen. Wenn du darin irgendwann sicher bist, bewege das Spielbein, bringe es ins Passe und verändere deine Armhaltung.
  2. Stell dich auf ein Bein und schau an die Decke: gar nicht so einfach, finde ich!
  3. Laufe auf einer ganz geraden Linie, während du den Kopf zur Seite geneigt hast. Easy-Peasy? Gut, dann mache das ganze rückwärts, seitwärts mit überkreuzenden Schritten usw. Sei kreativ 😉

 

Was außerdem noch super ist, um das Gleichgewicht zu verbessern:

Schlittschuh-Laufen: war ich übrigens hier in Neuseeland auch gerade mit meinem Cousin und das hat geholfen, mich zu erinnern, dass ja bald Weihnachten ist 😀 Im Sommer kann man alternativ Inliner fahren, und was natürlich auch super ist (und unglaublich auf die Oberschenkel geht): Einrad fahren. Das übe ich hier gerade viel mit meinem anderen Cousin und das macht auch total Spaß. Falls du also gerade mal nicht zum Tanzen kannst, weil das Studio über die Ferien geschlossen hat oder du auf Reisen bist, sollen dies ein paar kleine Anregungen sein 🙂

 

Ich wünsche dir und deiner Familie von Herzen ein schönes Weihnachtsfest und möchte mich auch ganz herzlich bei all denen bedanken, die diesen Adventskalender möglich gemacht haben, indem sie kleine und große Gewinne zur Verfügung gestellt haben, und natürlich all meine Leserinnen und Leser. DANKE. Ich umarme euch aus Neuseeland 🙂

Malin

PS.: Dieses Bild habe ich in Russland in Suzdal aufgenommen. Ist die Kutsche nicht herrlich kitschig? Sie erinnert mich an Märchen… ist Weihnachten nicht eine wunderbare Gelegenheit, mal wieder ein paar Märchen zu schmökern, von Reisen zu träumen – und sie dann auch in die Realität umzusetzen?[:]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.