[:de]Unterstütze Peace Dancers[:en]Support Peace Dancers[:]

[:de]Klicke hier, um zur Projektseite von Peace Dancers auf der Spendenplattform betterplace zu gelangen. Dort kannst du uns unterstützen und dazu beitragen, dass anderen Menschen übers Tanzen geholfen wird, ihr Leben zum positiven hin zu verändern.

Vielleicht hast du ja Lust, einen einzigen Euro zu spenden, oder gemeinsam mit Freunden 10 €. Ich freue mich über kleine und große Beträge und tue alles dafür, dass Peace Dancers ein Erfolg wird und deine Spende wirklich etwas bewirkt.

Wofür ich das Geld brauche:

Die Raummiete.

Tanzräume in ausreichender Größe sind in ihrer stündlichen Miete leider immer recht teuer. 40 € pro Stunde sind keine Seltenheit.

Dieser Blog.

Peace Dancers soll nicht nur eine Anhäufung von Kursen sein, in denen die Teilnehmer/innen mit Wissen bombadiert werden und sich nach einer Woche nur noch an ihre schmerzenden Füße erinnern können. Peace Dancers will den Tänzer/innen kleine Techniken, Übungen und Choreos an die Hand geben, die sie immer wieder machen können. Denn Peace Dancers will inspirieren und das Leben wirklich verändern – nicht nur für ein paar Stunden, sondern dauerhaft. Deshalb möchte ich auf meinem Blog Videos hochladen, Übungen beschreiben und auch über Peace Dancers berichten. Damit die Tänzer/innen und auch unsere Unterstützer auch langfristig etwas von Peace Dancers haben. Solange Peace Dancers noch in den Kinderschuhen steckt, verwende ich kostenlose Blog-Programme, aber für ein langfristiges, professionelles Projekt möchte ich möglichst bald auf professionelle Programme umsteigen.

Spezielle Trainingsutensilien.

Golf- und Tennisbälle, Therabänder und Deuserbänder sind hervorragende Erfindungen, um Kraft und Beweglichkeit zu verbessern und das natürliche Fußgewölbe gesund zu erhalten. Wir schenken unseren Füßen viel zu wenig Aufmerksamkeit und Liebe für ihre harte Arbeit, denn sie tragen uns durchs Leben. Mit ein paar kleinen Hilfsmitteln kann man seinen Füßen neue Kraft geben.

Ein Übersetzer (für folgende Peace Dancers Projekte in anderen Ländern).

Denn Hamburg ist erst der Anfang.

Ich möchte weitere Peace Dancers Projekte überall auf der Welt machen.

Mein erster Stop auf meiner einjährigen Weltreise und Studien-Auszeit ist Russland, genauer gesagt Sankt Petersburg. Und ich spreche zwar ein bisschen Russisch, aber so weit, dass ich eine komplette Physio-Stunde auf Russisch abhalten könnte, geht es dann doch nicht. Auch dann nicht, wenn ich mein Vokabular bis es losgeht noch etwas aufbessere. Und in Russland wiederum spricht nicht jeder so gut Englisch, als dass ich auch wirklich verstanden würde. Denn gerade bei Kursen wie Stretching oder Physio kommt es auf Details an. Ich werde also zumindest für diese Kurse jemanden brauchen, der für mich übersetzt. Und zwar jemand, der wirklich exakt und gut übersetzt.

Zweiter Stop wird dann China werden, wo es mit der Sprache dann auch nicht gerade einfacher wird…

[:en]CLICK HERE to take an active part in making the world a better place and support Peace Dancers on our site at betterplace.

Maybe you would like to donate just one €, or together with friends 10 €. I am happy about small and large amounts and I will do everything to get the most out of your donations.

What will the funding be used for?

Renting a dance studio.

Studios which are big enough unfortunately are quite expensive in their rent and around 40 € per hour.

This Blog.

Peace Dancers should not just be an assemblage of courses in which I throw all my knowledge to the participants and after a week they can only remember the pain in their feet. Instead, Peace Dancers wants to provide a few exercises, techniques and short choreographies for the dancers that they can repeat at home and look up again. Because Peace Dancers wants to inspire and really make a change on the long run, not just for a few hours. Therefore I want to upload some videos and explanations here, and report about Peace Dancers, so that both participants and our lovely supportes can inform themselves on my blog.

Special Equipment.

Golf- and tennis balls, therabands and a Deuser-Band are great tools to improve flexibility, strength and keep your feet healthy (super important for anyone, and dancers even more!)

An Interpreter (for following Peace Dancers Projecs abroad).

Because Hamburg is just the beginning.

I want to offer further Peace Dancers projects all over the world.

My first stop on my one-year trip around the world will be Russia, in particular, Sankt Petersburg. And although I do speak a little Russian, it is definitely too poor to held an entire Physio-class (even if I learn a little more until I go there). And especially in the Physio- and Stretching-class it’s all about the details. On the other hand, the participants might not speak enough English to fully understand me. Therefore I need to hire somebody who can help me with the translations.

My next stop will be China by the way – and I guess it won’t be easier regarding the language-problem 😉

[:]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.